536Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 19Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 27Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2015 | 15
4 Personen Rezept drucken

Gebratenes Lachsfilet mit Erbsen-Püree

800 g Lachsfilet, 2 Zwiebeln, 1-2 Knoblauchzehen, 200 g Kartoffeln, 2 EL Öl, 500 g grüne Schälererbsen, 1,1 l Gemüsebrühe, 6-8 Stiele Thymian, 20 g Butterschmalz, grobes Meersalz, Pfeffer, 50 g Butter, 50 g Schlagsahne, Salz, geriebene Muskatnuss.

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten, Kartoffeln und Erbsen zufügen, kurz mit andünsten. Mit Brühe ablöschen, aufkochen und zugedeckt ca. 1 ¾ Stunden garen. In den letzten ca. 20 Minuten mehrmals umrühren. Inzwischen Thymian waschen, trocken schütteln, einige Stiele zum Garnieren zur Seite legen. Von den restlichen Stielen die Blättchen abzupfen. Das Fischfilet waschen, trocken tupfen und in 8 Tranchen schneiden. Jetzt Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Fisch darin von jeder Seite 4-5 Minuten braten. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Warm halten. Dann 50 g Butter in einem Topf schmelzen, Thymian zufügen. Die Sahne erhitzen. Die Erbsen mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen und die Sahne unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Das Erbsenpüree, je zwei Fischtranchen, mit Thymianbutter beträufelt und Thymian garniert auf Tellern anrichten.