511Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 18Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 25Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2014 | 46
4 Personen Rezept drucken

Ein Klassiker: Kabeljaufilet in Bierteig

800 g Kabeljaufilet (entgrätet), Salz, Pfeffer, 1 EL Zitronensaft, 1 EL Worcestersauce, 150 g Mehl, 3 dl Bier, 2 Eiweiß, 140 g Mayonnaise, 120 g Joghurt, 1 EL Dillspitzen, Öl zum Fritieren.

Das Fischfilet in Portionsstücke teilen, waschen, trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Worcestersauce würzen. Etwa 60 Minuten im Kühlschrank marinieren. Das Mehl in eine Schüssel sieben. In der Mitte eine Vertiefung anbringen. Wenig Salz hineingeben; das Bier dazugießen und rasch zu einem Teig mischen; er soll beim Hineintauchen den Finger bedecken, darf aber weder dick noch zäh sein. Zudecken und 1 Stunde ruhen lassen. Unmittelbar vor Gebrauch das steifgeschlagene Eiweiß darunterziehen. Die Mayonnaise mit Joghurt, Pfeffer und Dillspitzen mischen und ebenfalls stehen lassen, damit die Dillspitzen ihr Aroma abgeben. Die Fischfilets gut abtropfen lassen, mit Küchenpapier abtupfen und im Teig wenden. Im heißen Öl bei ca. 180° hellgelb backen. Die gebackenen Fische auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Zitronenscheiben garnieren und mit der Dill-Mayonnaise servieren.