512Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 18Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 25Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2014 | 17
4 Personen Rezept drucken

Spaghetti mit Heilbuttbolognese

700 g Heilbuttfilet, Salz, 5 Schalotten, 1 rote Paprikaschote, 2 Fleischtomaten, 2 getrocknete Chilischoten, 6 getrocknete Tomaten, 500 g Spaghetti, 4 EL Olivenöl, 200 ml trockener Weißwein, 50 ml weißer Traubensaft, 200 ml Fischfond, 2 EL gehacktes Basilikum, 2 EL gehackte glatte Petersilie, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1. Den Fisch abspülen, trockentupfen, in 2 cm große Würfel schneiden, die Stücke schwach salzen. 2. Die Schalotten schälen, die Paprikaschote waschen, halbieren, Stielansatz, Kerne und weiße Trennwände entfernen. Die Tomaten über Kreuz einritzen, kurz in kochendes Wasser geben und sofort mit kaltem Wasser abschrecken. Die Haut abziehen, Stielansätze entfernen und die Tomaten entkernen. 3. Schalotten, Paprikaschote und Tomaten fein würfeln. Die Chilischoten zerreiben und die getrockneten Tomaten fein würfeln. 4. Die Spaghetti in reichlich Salzwasser nach Packungsangabe bissfest kochen, abgießen, abtropfen lassen und bis zum Servieren warm halten. 5. Alle Zutaten nacheinander in das heiße Olivenöl geben und anbraten. Die Fischwürfel als letztes zugeben(nur 2 min. braten). Mit Weißwein und Traubensaft ablöschen, kurz einkochen lassen und mit etwas Fischfond aufgießen. 6. Das Ganze 10 bis 12 Minuten köcheln lassen. Mit Basilikum, Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken und zu den Spaghetti servieren. Wenn Sie Heilbutt wählen, wird der Fisch etwas zerfallen. Mögen Sie es lieber, wenn der Fisch in Stücken bleibt, wählen Sie Lachsfilet oder King-Klip-Filet.