537Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 19Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 27Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2013 | 45
4 Personen Rezept drucken

Quiche mit Knoblauchgarnelen

Für den Belag: 250 g Garnelen in Knoblauchöl (gut abgetropft), 100 g Lauchzwiebeln, 3 Eier, 125 g Creme fraa`®che Kräuter, 4 EL Milch, 2 EL rotes Pesto, Salz, Für den Teig: 300 g Weizenmehl, 1 Pck. Hefe (z.B. Hefeteig Garant), 1 Ei, 200 g geraspelten Gouda, 125 ml Milch, 100 ml Öl, Salz Zusätzlich: 2 EL Weizenmehl, 50 g TK-Kräuter

Backofen auf Heißluft 160°C vorheizen. Hefeteig herstellen, d.h. Mehl mit Hefe in einer Rührschüssel sorgfältig vermischen, restlichen Zutaten hinzugeben. Alles mit einem Mixer (Knethaken) zu einem glatten Teig verrühren. ¾ des Teiges in eine gefettete Quicheform geben und den Teig zu einem Boden und Rand andrücken. Lauchzwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Eier, Creme fraa`®che, Milch und Pesto gut miteinander verrühren. Garnelen und Lauchzwiebeln unterheben und nach Geschmack würzen. Den restlichen Teig mit den 2 EL Mehl und den Kräutern verkneten, ausrollen und in lange Streifen schneiden. Die Lauchzwiebel-Garnelen-Masse in die Quicheform geben und die Kräuterteigstreifen gitterartig darauf legen. Die Form im Ofen ca. 45 Minuten backen. Die Quiche am besten warm servieren.