511Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 18Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 25Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2011 | 11
4 Personen Rezept drucken

Skreifilet in Kräuter - Krabben - Soße

1 kg Kabeljaufilet (Skrei), ohne Haut, Salz, Saft einer Zitrone, 3 Eßl. heißes Wasser, Für die Soße: 1/2 Bund Petersilie, 1 Bund Dill oder 1 Eßl. getrockneter Dill, 1/2 Bund Kerbel oder 1 Teel. zerriebener, 30 g Butter, 30 g Mehl, 1/4 l Fischsud, 1/8 l Sahne, Pfeffer, 160 g Nordseekrabbenfleisch, 1 kleine Gewürzgurke

Kabeljaufilets unter kaltem Wasser abspülen und mit Hauhaltspapier trockentupfen und schwach salzen. Mit Zitronensaft beträufeln. In eine feuerfeste Form legen. Mit 3 Eßlöffel heißem Wasser begießen. Zugedeckt in den vorgeheizten Ofen auf die untere Schiene stellen. Garzeit: 15 Minuten bei 200 °C. In der Zwischenzeit für die Soße Petersilie, Dill und Kerbel unter fließendem Wasser abspülen. Mit Haushaltspapier trockentupfen und hacken. Fischfilets aus der Form nehmen und auf eine vorgewärmte Platte geben. Warm stellen. Butter in einem Topf erhitzen. Mehl reinschütten. 3 Minuten unter Rühren durchschwitzen. Fischsud mit Wasser auf 1/4 l auffüllen. Mehlschwitze damit ablöschen und 5 Minuten kochen lassen.Vom Herd nehmen. Sahne unterrühren. Mit Pfeffer abschmecken. Krabben und Kräuter in die Soße geben. Erhitzen, nicht mehr kochen.Soße über den Fisch gießen. Mit Gewürzgurkenscheiben garniert servieren.