537Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 19Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 27Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2011 | 11
4 Personen Rezept drucken

Krabbensalat

400 g Nordseekrabbenfleisch, 1 kl. Ds. Spargelspitzen (270 g), 2 Birnenhälften aus der Dose (100 g), 1 Gewürzgurke (80 g), 2 hartgekochte Eier, Für die Marinade: 1/2 Beutel Mayonaise (50 g), 2 Eßl. Dosenmilch (30 g), 2 Eßl. Spargelwasser, 1 Eßl. Birnensaft, Saft einer halben Zitrone, Salz, Paprika, edelsüß, weißer Pfeffer, 5 Tropfen Tabascosoße, 1 Bund Dill Für die Garnierung: 4 große Salatblätter

Spargelspitzen und Birnenhälften abtropfen lassen. Spargelwasser und Birnensaft auffangen. Krabbenfleisch mit den Spargelspitzen in eine Schüssel geben. Birnenhälften, trockengetupfte Gurke und geschälte Eier klein würfeln. Alles in die Schüssel geben. Für die Marinade Mayonaise mit Dosenmilch, Spargelwasser, Birnen-und Zitronensaft in einer Schüssel verrühren. Mit Salz, Paprika, Pfeffer und Tabascosoße würzen. Dill abspülen, trockentupfen und kleinschneiden. In die Marinade rühren. Über den Salat gießen, locker mischen. Salat zugedeckt 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. Salatblätter abspülen, trockenschwenken und eine Glasschüssel oder vier Gläser damit auslegen. Salat darin anrichten. Dazu schmecken neue Pellkartoffeln.