511Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 18Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 25Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2009 | 03
4 Personen Rezept drucken

Skrei mit Meerrettich und Lauch

800 g Skreifilet (o. Kabeljaufilet auf Haut, Rotbarschfilet, King Klip-Filet), 2 EL Olivenöl, 4 Weißbrotscheiben, 100 g weiche Butter, 2 EL frisch geriebener Meerretich, Salz, Pfeffer, 3 EL Mehl, 750 g Lauch, 120 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten, 8 - 10 frische Tomaten, 4 Schalotten, 2 - 3 Knoblauchzehen, etwas Olivenöl

Für die Kruste das Brot mit dem Pürierstab zerbröseln. Die Butter schaumig rühren. Sorgfältig mit Brot, Meerrettich, Salz und Pfeffer mischen. In einen großen Gefrierbeutel geben. Zu einer 1/2 cm dicken Platte ausrollen und etwa 15 Minuten gefrieren. Für das Gemüse den Lauch putzen, waschen und längs vierteln, dann in 1/2 cm große Ringe schneiden. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und klein würfeln. Die frischen Tomaten kurz mit kochendem Wasser überbrühen, abschrecken und enthäuten. Tomaten vierteln, entkernen und klein würfeln. Schalotten und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. In Olivenöl glasig dünsten. Lauchringe und alle Tomatenwürfel kurz mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Skreifilet waschen, trockentupfen, in 4 Stücke teilen, nach Gräten absuchen, ziehen. Mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden. In sehr heißem Olivenöl von beiden Seiten etwa 2 bis 3 Minuten braten, anschließend auf ein geöltes Backblech legen. Die gefrorene Meerrettichbutter in 4 Streifen schneiden. Den Fisch damit belegen und unter dem heißen Grill etwa 4 bis 5 Minuten goldgelb überbacken. Auf dem Gemüse anrichten, mit Bandnudeln servieren.