488Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 18Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 25Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2017 | 37
2 Personen Rezept drucken

Miesmuschel in Kokossauce

1 kg Miesmuscheln, 2 Zwiebeln, 1 Stück frischer Ingwer (etwa 6 cm), 2 EL Erdnussöl, 2 TL gemahlener Kreuzkümmel, Salz, 4 Knoblauchzehen, 2 grüne Chilischoten, ½ TL Kurkumapulver, 400 ml Kokosmilch, Zucker, 2 EL gehacktes Koriandergrün.

Los geht´s:
Die Zwiebeln schälen und grob schneiden, anschließend mit dem Pürierstab oder im Mörser pürieren. Den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Den Ingwer schälen und ganz fein hacken. Die Chilischoten waschen, entstielen und ganz fein hacken. Nun das Öl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Das Zwiebelpüree dazugeben und unter Rühren so lange braten, bis es leicht bräunt. Den Knoblauch, Ingwer und die Chilis unterrühren und 2 Minuten weiterbraten. Jetzt Kurkuma und Kreuzkümmel darüberstreuen und kurz weiterbraten, dann die Kokosmilch dazugießen und unterrühren. Dann kräfig mit Salz und mit wenig Zucker abschmecken, 5 Minuten offen köcheln lassen. Inzwischen die Muscheln in kaltem Wasser gründlich waschen, dabei nur angeschlagene Muscheln wegwerfen. Die Muscheln in die Kokossauce geben und geschlossen bei mittlerer Hitze 10-12 Minuten kochen, dabei zwei- bis dreimal kräftig am Topf rütteln oder die Muscheln umrühren. Zum Schluss Koriandergrün unter die fertigen Muscheln rühren. Mit Reis oder frischem Weißbrot servieren.

Guten Appetit… 

wünscht Ihre Crew vom Fischhaus Kittner