matjes2017-199932815

Neue Öffnungszeiten ab dem 24.07.2017.

!!!Neue Öffnungszeiten ab dem 24.07.2017!!!

Dienstag - Freitag 9 - 18.30 Uhr, Samstag 9 - 14 Uhr

 

Montag: Ruhetag

Aktuelles

Der Matjes

Matjes leitet sich vom holländischen Wort „meisje“ ab, was „Mädchen“ bedeutet. Denn ein Matjes ist ein Hering ohne erkennbaren Ansatz von Milch oder Rogen (also kein Jungfisch). In diesem Entwicklungsstadium ist das Fleisch der Heringe besonders zart und fettreich. Ein Matjes hat etwa 23 % Fettanteil.

Die Matjessaison beginnt in Holland meist am letzten Maiwochenende/am ersten Juniwochenende. Dann bekommt die niederländische Königin das erste Fässchen mit den fettesten und zartesten Heringen überreicht. Vor ca. 600 Jahren wurde die Matjesherstellung in den Niederlanden zufällig von Herrn Beukelzoon erfunden. Sie beginnt mit dem „Kehlen“ des Fisches: das ist eine spezielle Art den Hering auszunehmen, wobei ein Teil der Bauchspeicheldrüse im Fisch verbleibt.

Die Fische werden leicht gesalzen (höchstens 3 % in Holland, in Deutschland sind bis zu 20 % erlaubt), dann in Fässchen geschichtet, in denen dann durch das Enzym der Bauchspeicheldrüse zusammen mit dem Salz die Reifung einsetzt. In wenigen Tagen ist dann der verzehrfertige Matjes entstanden. Sein Fleisch soll marzipanfarben sein, einen mild-sahnigen Geschmack aufweisen, außen soll er silbrig glänzen, die Mittelgräte darf gerne rosarot gefärbt sein.

Auch wenn man von der Matjessaison spricht: seit den 70er Jahren ist der Matjes das ganze Jahr über erhältlich. Die niederländische Regierung erließ ein Gesetz, dass der Matjes bevor er in den Handel gelangt, tiefgefroren gewesen sein muß, um eventuelle Parasiten abzutöten. Er wird in der Zeit von Mitte Mai bis Mitte Juni für das ganze Jahr produziert. Hat er die gewünschte Reife erzielt, wird er schockgefroren. Das Aroma bleibt jedoch bestens erhalten.

Genießen Sie ihn! Probieren Sie dazu auch mal eines unserer Rezepte.


Leichter Genuss …

… in jeder Hinsicht: Gegrillter Fisch ist nicht nur traumhaft lecker, unsere grillfertig marinierten Fischspezialitäten machen Ihnen die Zubereitung auch denkbar einfach.

Genießen Sie unser ständig wechselndes Programm. Wir beraten Sie gerne!


Tipps zum Grillen

Fischgrillrezept

Wir wissen, Fisch ist:

  • traumhaft im Geschmack
  • leicht und bekömmlich
  • ruckzuck zubereitet
  • klein im Aufwand bei der Vorbereitung

Und so wird’s gemacht:

Waschen Sie den Fisch oder das festfleischige Filet unter kaltem Wasser ab. Vermengen Sie Öl, Knoblauch, Salz und Pfeffer sowie etwas Zitronensaft und geben Sie diese Flüssigkeit 1 Stunde vor und während des Grillens über den Fisch.

Auch Rosmarin, Thymian, Zitronenmelisse oder Petersilie eignet sich gut zum Würzen. Oder Sie nehmen gleich eine unserer vormarinierten Sorten.

Am leichtesten gelingt das Grillen in einer unserer Grillzangen, die Sie vorher ölen. Grillzeit je nach Sorte 2 bis 8 Minuten von jeder Seite. Unsere Crew gibt Ihnen gerne Auskunft.

Frisches Baguette und Kräuterdip dazu, fertig.