488Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 18Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 25Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2015 | 16
4 Personen Rezept drucken

Garnelen-Spinat-Risotto

20 rohe Garnelen, ohne Schale oder 20 Stück Garnelen in Knobiöl (gut abgetropft), 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 5 EL Butter, 250 g Risottoreis, Pfeffer, 1 l Gemüsebrühe, 200 ml trockener Weißwein, 500 g Baby-Spinat, 2 Stiele Salbei, 40 g Parmesankäse, Salz, abgeriebene Schale und Saft von einer 1/2 unbehandelten Zitrone, 1 EL Öl.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Dann 1 EL Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch bei schwacher Hitze glasig dünsten. Den Reis zufügen, kurz mit anschwitzen. Mit Pfeffer würzen. Nach und nach Brühe und Wein zugießen, dabei ab und zu umrühren. Nächste Portion Flüssigkeit immer erst zugießen, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Insgesamt 30-35 Minuten garen. Den Spinat waschen und abtropfen lassen. Den Salbei waschen, trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und in feine Streifen schneiden. Den Käse reiben. Den Spinat ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit unter das Risotto mengen und mitköcheln, bis der Spinat vollständig zusammengefallen ist. Die Zitronenschale, 2/3 des Käses und 4 EL Butter in Flöckchen untermengen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die rohen Garnelen gut waschen und trocken tupfen. Die eingelegten Garnelen nur abtropfen. Anschließend Öl in einer Pfanne erhitzen. Die rohen Garnelen darin unter Wenden 3-4 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die eingelegten Garnelen nicht würzen, nur 3 Minuten aufwärmen. Das Risotto mit den Garnelen in Schalen anrichten und mit dem übrigem Käse bestreuen.