536Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 19Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 27Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2018 | 40
4 Personen Rezept drucken

Gratinierte Muscheln

1 kg Miesmuscheln, 1 Zwiebel, 1 EL Olivenöl, 1 kleine Stange Lauch, Salz, Pfeffer, 4 Scheiben frisches Weißbrot, 1 Knoblauchzehe, 1 Bund Kerbel, 4 Zweige Estragon, 3 EL weiche Butter.

Los geht´s:

Die Miesmuscheln unter kaltem Wasser abspülen. Beschädigte Muscheln aussortieren und nicht verwenden.  Die Zwiebel würfeln und in einem breiten Topf mit etwas Olivenöl anschwitzen. Die Miesmuscheln in den heißen Topf geben, umrühren und mit einem Deckel verschließen. Unter Rütteln des Topfes für etwa 8-10 Minuten garen bis sich die Muscheln öffnen. Geschlossene Miesmuscheln nicht verwenden. Das Muschelfleisch aus den Schalen lösen und jeweils die tiefe Schalenhälfte aufbewahren.

Den Lauch in feine Streifen schneiden, für ca. 3 Minuten in Salzwasser blanchieren, anschließend abschrecken und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Schalenhälften auf ein Backblech legen und zuerst mit ein paar Lauchstreifen und dann mit dem Muschelfleisch füllen.

Für die Kräuterbrösel das Weißbrot entrinden und in Würfel schneiden. Die Kräuter grob hacken, die Knoblauchzehe durch eine Presse drücken und mit einer Prise Salz vermischen. Alles zusammen in einem Blitzhacker (Moulinette) zu grünen Bröseln verarbeiten. Die Brösel mit der weichen Butter vermischen und auf die Muscheln verteilen. Die Miesmuscheln im Ofen bei 200° C Oberhitze für etwa 5-8 Minuten gratinieren. Die gratinierten Muscheln als Tapas oder Vorspeise servieren.

Guten Appetit… 

wünscht Ihre Crew vom Fischhaus Kittner