536Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 19Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 27Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2017 | 22
4 Personen Rezept drucken

Kabeljaufrikadelle in Bier-Zwiebel-Sauce mit knackigem Spitzkohl

Sie brauchen für 4 Personen:

600 g Kabeljaufilet, 2 Scheiben Toastbrot, 2 EL Schwarzbier, 1 EL mittelscharfer Senf, 1 Ei, 1 rote Zwiebel, 50 g Cornichons, 2 EL Schnittlauchröllchen, 1 TL fein geriebene Schale einer unbehandelten Bio-Zitrone, 2 EL Butterschmalz, 1 Gemüsezwiebel, 150 ml Schwarzbier, 300 ml Fischfond, 2-3 EL Sojasauce, 1 EL Ahornsirup, 1 TL Speisestärke, 500 g Spitzkohl, 2 Möhren. 1 ½ EL Butterschmalz, 1 Msp. gemahlener Kreuzkümmel, Salz, grob geschroteter Pfeffer.

Los geht´s:

Für die Frikadellen vom Toastbrot die Rinde abschneiden, DasToastbrot klein würfeln und mit 2 EL Schwarzbier beträufeln. Das Kabeljaufilet waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Dann mit dem eingeweichten Toastbrot, Senf und Ei in der Küchenmaschine fein zerkleinern. Die Zwiebel schälen und mit den Cornichons fein würfeln. Alles mit den Schnittlauchröllchen und der Zitronenschale unter die Fischmasse rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse mit leicht geölten Händen12 Frikadellen formen und in 1 EL heißem Butterschmalz von jeder Seite etwas 4 Minuten bei kleiner bis mittlerer Hitze goldbraun braten. Beiseitestellen.

Die Gemüsezwiebel schälen, halbieren und in Scheiben schneiden.          In 3 EL Butterschmalz scharf anbraten, mit Schwarzbier ablöschen, etwas einkochen lassen. Dann den Fischfond zugießen und wiederum etwas einkochen lassen. Die Sojasauce und den Ahornsirup zugeben. Die Speisestärke mit 2 EL kaltem Wasser glattrühren, in die Sause gießen und unter Rühren aufkochen. Abschmecken..

Anschließend den Spitzkohl vierteln, den Strunk flach wegschneiden und die Blätter in breite Streifen schneiden. Dann die Streifen waschen, gut abtropfen lassen. Die Möhren schälen und mit dem Sparschäler in lange Streifen hobeln. In heißem Butterschmalz den Spitzkohl unter Wenden scharf anbraten, die Möhrenhobel untermischen und mitbraten. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 3-5 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken. Die Frikadellen in der heißen Sauce erwärmen, dann mit dem Spitzkohl anrichten.

Dazu schmeckt ein Kartoffelpüree und ein Schwarzbier oder Dunkles.

 

Guten Appetit…   

wünscht Ihre Crew vom Fischhaus Kittner