536Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 19Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 27Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2017 | 10
4 Personen Rezept drucken

Fischcurry (mit Seelachsrückenfilet)

600 g Seelachsrückenfilet, 10 g Ingwer, 1 Knoblauchzehe, 4 Frühlingszwiebeln, 1 kleine rote Paprika, 1 kleine grüne Paprika, 150 g Brokkoli-Röschen, 1 rote Chilischote, 3 EL Sonnenblumenöl, 1TL Curry, 400 ml Kokosmilch, Salz, Pfeffer, 1 EL Petersilie, 1 TL unbehandelte Limette, davon die abgeriebene Schale, 1 TL Limettensaft, 300 g Jasminreis.

Los geht´s:

Den Ingwer und den Knoblauch schälen und beides sehr fein würfeln. Die Frühlingszwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. Die Paprikaschoten vierteln, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen und das Fruchtfleisch in dünne Streifen schneiden. Dann die Brokkoliröschen in kochendem Salzwasser bissfest garen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Chilischote vom Stielansatz befreien, quer in feine Ringe schneiden, dabei die Samen entfernen.

Das Öl in einem Wok oder in einer Pfanne erhitzen, Ingwer, Knoblauch und Frühlingszwiebel darin kurz anbraten. Anschließend die Paprikaschoten und den Chili zufügen, kurz mitbraten. Das Currypulver darüber streuen und untermischen. Die Kokosmilch in den Wok geben, Brokkoli zufügen und 10 Minuten garen.

Das Seelachsfilet waschen, trocken tupfen und in etwa 2 cm große Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Dann in den Wok geben und 5 Minuten mitgaren. Mit Salz, Pfeffer, Petersilie, Limettenschale und Limettensaft abschmecken. Den Reis nach Packungsanleitung zubereiten und mit dem Seelachs-Curry in Schälchen anrichten.

 

 

 

 

Guten Appetit… 

wünscht Ihre Crew vom Fischhaus Kittner