511Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 18Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 25Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2017 | 06
4 Personen Rezept drucken

Skrei mit Currygemüse

400 g Skreirückenfilet (mit Haut), 20 Kirschtomaten, 1 Mango, 1 Zwiebel, 2 Selleriestangen, 1 Bio-Limette, ¼ l Gemüsebrühe, 1 EL Currypulver, 1 Chilischote, Traubenkernöl, Salz, Pfeffer, 200 g Basmatireis, 2 Scheiben Ingwer, 1 Stück unbehandelte Orangenschale, 1 Knoblauchzehe, Salz, 1 Prise Zucker.

Los geht´s:

Für das Currygemüse die Zwiebel und die Selleriestangen putzen und in Würfel schneiden bzw. feine Scheiben schneiden. Die Tomaten halbieren und den Stielansatz entfernen. Die Chilischote entkernen und in feine Scheiben schneiden. Die Mango schälen und das Fruchtfleisch würfeln.

 Nun das Traubenkernöl in einer hohen Pfanne erhitzen und die Tomaten, Zwiebeln und den Staubensellerie kurz anbraten. Das Currypulver hinzufügen, unter das Gemüse mischen und kurz anrösten. Die Brühe und die Mango-Würfel dazugeben, dann alles mit Zucker, Salz, Limettensaft und der abgeriebenen Limettenschale würzen. Das Gemüse fünf Minuten köcheln lassen.

 Den Reis mit der doppelten Menge Wasser in einen Topf geben, salzen und leicht zuckern. Eine ausgedrückte Knoblauchzehe, ein Stück Orangenschale und die geschälten Ingwerscheiben hinzufügen. Den Reis kräftig aufkochen lassen, dann den Topf verschließen und die Hitze auf ein Minimum reduzieren. Den Reis etwa 10-15 Minuten gar ziehen lassen.

 Das Skreifilet waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Portionen schneiden. Das Pflanzenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.

Die Filetstücke darin je Seite 2 Minuten braten, zuerst auf der Fleisch-,

dann auf der Hautseite. Danach salzen und pfeffern.

 Zuerst den Basmatireis auf einen Teller geben, dann das Gemüse

und zum Schluss die Skreistücke.

 

                                                 Guten Appetit… 

                                 wünscht Ihre Crew vom Fischhaus Kittner