536Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 19Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 27Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2017 | 04
4 Personen Rezept drucken

Schellfisch in Tomaten-Basilikumsauce

1,2 kg Schellfisch, ohne Kopf (bitte vorbestellen), Salz, 1 Zwiebel, 1 großes Bund Suppengrün oder 1 Möhre, 1 Stück Lauch, 1 Scheibe Sellerie und einige Stängel Petersilie mit Wurzel, 2 Lorbeerblätter, 4 Wacholderbeeren, je 1 TL schwarze Pfeffer- und Pimentkörner, 1 Glas 1/10 l trockener Weißwein, 1 Dose Tomaten (Pelati 750 – 850 g), Pfeffer, 1 Knoblauchzehe, 3 EL natives Olivenöl extra, 1 großes Bund frisches Basilikum.

Los geht´s:

Den Schellfisch waschen und mit etwas Salz einreiben. Nach zwei Minuten nochmals abwaschen und abtrocknen. Das Gemüse putzen, waschen, kleinschneiden und mit zwei Litern Wasser in einem Topf aufsetzen. Die Gewürze und 2 EL Salz zufügen und den Wein angießen. Jetzt zum Kochen bringen, den Fisch einlegen und alles etwa 12 Minuten leise siedend ziehen lassen – auf gar keinen Fall darf der Sud ins Kochen geraten! Gleichzeitig die Tomaten mit der Flüssigkeit in einen passenden Topf geben, aufkochen lassen. Dann salzen und pfeffern, die Knoblauchzehe hineinpressen, das Öl daran gießen und alles mit dem Mixstab zu einer sämigen Sauce pürieren. Das Basilikum in Streifen schneiden und erst ganz zum Schluß untermischen. Den abgetropften Fisch und die Sauce getrennt servieren. Dazu passen Weißbrot, Kartoffelpüree oder Salzkartoffeln.

 

Guten Appetit… 

wünscht Ihre Crew vom Fischhaus Kittner

Los geht´s:

Den Schellfisch waschen und mit etwas Salz einreiben. Nach zwei Minuten nochmals abwaschen und abtrocknen. Das Gemüse putzen, waschen, kleinschneiden und mit zwei Litern Wasser in einem Topf aufsetzen. Die Gewürze und 2 EL Salz zufügen und den Wein angießen. Jetzt zum Kochen bringen, den Fisch einlegen und alles etwa 12 Minuten leise siedend ziehen lassen – auf gar keinen Fall darf der Sud ins Kochen geraten! Gleichzeitig die Tomaten mit der Flüssigkeit in einen passenden Topf geben, aufkochen lassen. Dann salzen und pfeffern, die Knoblauchzehe hineinpressen, das Öl daran gießen und alles mit dem Mixstab zu einer sämigen Sauce pürieren. Das Basilikum in Streifen schneiden und erst ganz zum Schluß untermischen. Den abgetropften Fisch und die Sauce getrennt servieren. Dazu passen Weißbrot, Kartoffelpüree oder Salzkartoffeln.

 

Guten Appetit… 

wünscht Ihre Crew vom Fischhaus Kittner