536Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 19Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 27Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2015 | 13
2 Personen Rezept drucken

Rote Bete-Kartoffelpüree mit Zanderfilet

400 g Zanderfilet mit Haut (alternativ: King-Klip-Filet), 3 mittelgroße Kartoffeln, 2 Rote Beten (ca. 200 g), Salz, Pfeffer, 1 EL Weißweinessig, ½ TL Honig, 1 EL + 1 TL gutes Olivenöl, 50 g Babysalatmix, 1 Bio-Zitrone, 7 EL Milch, 1 TL Haselnussblättchen, 2 Stiele Dill.

Die Kartoffeln schälen, waschen und halbieren. Die Rote Bete putzen, sehr gründlich waschen. Danach beides zugedeckt in kochendem Salzwasser 30-35 Minuten garen. Für den Salat Essig, Honig, Salz und Pfeffer verrühren. Jetzt 1 EL Öl darunterschlagen. Den Salat gut waschen und abtropfen lassen. Die Zitrone waschen, trocken reiben. Anschließend 2 Scheiben abschneiden und den Rest Zitrone auspressen. Den Fisch abspülen und trocken tupfen. Mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz würzen. Die Kartoffeln und die Rote Bete abgießen. Die Rote Bete schälen und würfeln. Beides zu Püree stampfen, dabei die Milch einrühren. Mit Salz abschmecken. Warm halten. Die Nüsse ohne Fett rösten, herausnehmen. Dann 1 TL Öl in der Pfanne erhitzen. Den Fisch darin erst auf der hautlosen Seite ca. 2 Minuten anbraten, wenden und ca. 2 Minuten weiterbraten. Die Zitronenscheiben kurz mitbraten. Den Dill waschen, trocken schütteln und Fähnchen abzupfen. Den Salat mit Vinaigrette mischen. Alles anrichten. Mit Dill und Nüssen bestreuen.