536Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 19Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 27Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2011 | 45
4 Personen Rezept drucken

Victoriabarschfilet in Pestosauce

800 g Victoriabarschfilet (portioniert in 4 x 200g Stücke), Salz und Pfeffer aus der Mühle, 2 El Butter, 150 ml tockener Weißwein (oder Fischfond), 150 g Sahne, 2 El Pesto, z.B. Bärlauchpesto, 2 El Balsamico bianco, Basilikumblättchen zum Bestreuen

Die Fischfilets abspülen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 50°C vorheizen. Die Essteller gleich mit reinstellen. Die Butter in einer großen Pfanne zerlaufen lassen. Die Fischfilets bei mittlerer Hitze 3 Minuten braten. Die Filets mit einem Pfannenwender anheben und wenden. Noch einmal so lang braten, dann auf eine Platte geben und in den warmen Ofen stellen. Den Wein in die Pfanne gießen und den Bratsatz unter rühren vom Pfannenboden ablösen. Die Sahne dazugeben und die Sauce einmal kräftig aufkochen lassen. Das Pesto und den Balsamessig unterrühren, salzen und pfeffern. Fischfilets auf die vorgewärmten Teller legen, Sauce darüber löffeln. Mit Basilikum bestreuen und sofort servieren. Dazu schmecken Salzkartoffeln oder Reis. Tipp: besonders edel: Zanderfilet statt Victoriabarschfilet.