512Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 18Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 25Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2011 | 41
4 Personen Rezept drucken

Zanderfilet in Nusskruste

800 g Zanderfilet ohne Haut, 1 kleine Zwiebel, 100 g Butter, 50g Semmelbrösel, 100 g gemahlene Haselnüsse, 1 Bund Petersilie (gehackt), Meersalz, Pfeffer, 4 Stangen Staudensellerie, 400 g Kartoffeln, 1 TL. Zucker, 150 ml Rotwein

Zwiebel abziehen und würfeln. 75 g Butter in einer Pfanne mit den Zwiebelwürfeln aufschäumen. Zwiebeln ca. 1 Minute dünsten, dann Semmelbrösel und Haselnüsse zufügen. Herausnehmen und mit der Hälfte der Petersilie vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Sellerie abbrausen, putzen und in Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Zucker karamellisieren, mit 3 EL Rotwein ablöschen und einkochen lassen. Rest Butter zugeben und unterrühren. Sellerie und Kartoffeln zugeben, ca. 1 Minute dünsten. Salzen, den restlichen Rotwein zufügen und alles ca. 10 Minuten dünsten. Etwas abkühlen und den Rest Petersilie unterrühren. Den Backofen auf 180°C (Umluft 160 Grad) vorheizen. Das Rotweingemüse in eine feuerfeste Fom geben. Den Fisch in 4 Portionen teilen und mit der Nusskruste bestreichen. Fischfilet auf das Rotweingemüse legen und im Backofen ca. 20 Minuten garen. Tipp: Sie können das Zanderfilet auch tauschen gegen Rotbarschfilet oder King Klip-Filet.