536Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 19Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 27Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2010 | 30
8 Personen Rezept drucken

Feine Kartoffelsuppe mit Matjesstreifen im Speckmantel

2 Matjesdoppelfilet, 3 kg Kartoffeln, 8 Zwiebeln, 2 Stangen Porree, 2 Becher Schmand, 150 g gewürfelter Speck, 100 g Butter, Salz, Pfeffer, gehackte Petersilie, 100g Paniermehl, 8 Scheiben dünn geschnittener geräucherter Speck, 16 kleine Holzpieker, 1 Ei, etwas Mehl, 1/2 Liter Öl

4 Zwiebeln würfeln und in der Butter glasig dünsten. Porree in Stücke schneiden, Kartoffeln geschält und gewürfelt mit dem Porree zu den Zwiebeln geben. Mit 3 Liter heißen Wasser auffüllen und garen. Die restlichen Zwiebeln würfeln und mit dem gewürfelten Speck in einer Pfanne braten. Wenn die Kartoffeln gar sind, Speck - Zwiebel - Mischung hinzugeben und mit dem Pürierstab sämig pürieren. Schmand unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken. Die Matjesfilet in 16 Streifen schneiden.Ei verquirlen. Speckscheiben halbieren. Die Matjesstreifen mit Speck umwickeln, mit Mehl, Ei und Paniermehl panieren, aufspießen und cirka 2 - 3 Minuten frittieren. Die Suppe anrichten, die Spieße anlegen und mit Petersilie garnieren. Unser Tipp: Wer keine gebratenen Matjesspieße mag, kann die Matjesfilets in Streifen schneiden und als Einlage in die Suppe geben.