511Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 18Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 25Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2010 | 07
2 Personen Rezept drucken

Paprika-Kohl-Suppe mit Fisch

1 rote Paprikaschote, 1/4 Weiß- oder Spitzkohl (etwa 250 g, auch fein: Sauerkraut), 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 2 EL Butter, je 1 TL edelsüßes und rosenscharfes Paprikapulver, 1 TL Kümmelsamen (nach Belieben), 800 ml Gemüsebrühe, 2 TL Tomatenmark, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 400 g Fischfilet (z.B. Rotbarsch oder Kabeljau), 1 EL Zitronensaft, 100 g saure Sahne, 1/2 Bund Schnittlauch

Die Paprikaschote halbieren, Stiel, Trennhäutchen und Kerne rauszupfen, die Paprika waschen. Kohlviertel waschen, den Strunk schräg abschneiden. Kohl und Paprika in feine Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln. Butter im Suppentopf zerlassen, Zwiebel und Knoblauch einrühren und bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Mit Paprikapulver bestäuben, kurz weiterrühren und dünsten. Wer mag, mischt jetzt auch den Kümmel dazu. Dann kommt das Gemüse in den Topf. Alles durchrühren. Brühe angießen und mit Tomatenmark, Salz und Pfeffer würzen. Den Deckel auflegen und die Suppe 2 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse bissfest ist. Zeit für das Fischfilet: 1 cm groß würfeln und mit Zitronensaft mischen. Saure Sahne zur Suppe löffeln und kräftig unterrühren, Fisch einlegen und bei schwacher Hitze 3 Minuten ziehen lassen. Nicht mehr kochen! Schnittlauch abbrausen, trockenschütteln und mit der Küchenschere in Röllchen in die Suppe schneiden. Das schmeckt dazu: Bauernbrot