536Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 19Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 27Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2009 | 41
4 Personen Rezept drucken

Kreolische Reispfanne

2 mittelgroße Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 1 Chilischote, je 1 grüne, rote und gelbe Paprikaschote, 4 Tomaten, 400 g King Klip-Filet oder ein anderes, grätenfreies, festfleischiges Filet, 4-6 große, rohe Garnelen, 4 EL Öl, 300 g Langkornreis, 1 l klare Brühe (Instant), 4-6 Scheiben Ananas (Dose), 1 Ei, 2 EL Mehl, 75 g Kokosraspeln, 2 EL Butter / Mararine, Salz, schwarzer Pfeffer, Chilipulver, geriebene Muskatnuss

Zwiebeln und Knoblauch schälen, würfeln. Chili waschen, in Ringe schneiden. Paprika putzen, waschen, in Streifen schneiden. Tomaten waschen, in Stücke schneiden. Fischfilet würfeln, salzen und pfeffern. Garnelen aus der Schale lösen, waschen, trockentupfen. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Chili darin andünsten. Garnelen und Fischwürfel zugeben und ca. 1 Minute von jeder Seite braten. Herausnehmen. Paprika im Bratfett anbraten. Reis zufügen, mit der Brühe ablöschen. Bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten ausquellen lassen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Tomaten unterheben. Garnelen und Fisch dazugeben und mitgaren. Ananas abtropfen lassen. Ei verquirlen. Ananas im Mehl, dann im Ei und Kokosraspeln wenden. Fett erhitzen und die Ringe darin goldbraun braten. Mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und Muskat würzen. Auf einer Platte mit Ananasringen anrichten.