536Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 19Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 27Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2009 | 17
4 Personen Rezept drucken

Lachs-Tagliatelle mit Spargel

600 g weißen Spargel, 600 g Lachsfilet ohne Haut, 250 g Cocktailtomaten, 1 unbehandelte Zitrone, 4 Zweige Rosmarin, 400 g Tagliatelle, Salz, 3 EL Olivenöl, Pfeffer aus der Mühle, 50 g geriebener Parmesan

Den Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Spargelstangen schräg in mundgerechte Stücke schneiden. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren. Die Zitrone heiß waschen und trocken reiben. Die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln. Die Tagliatelle nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. In ein Sieb abgießen und dabei etwas Kochwasser auffangen. Die Nudeln abtropfen lassen. Das Lachsfilet abwaschen, trockentupfen und in mundgerechte Stücke teilen. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Den Spargel, die Lachsstücke und die Rosmarinzweige darin bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten braten, dabei nur vorsichtig umrühren. Dann die Tomaten und die Zitronenschale dazugeben und etwa 2 Minuten mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. So viel Kochwasser zu den Tagliatelle geben, dass sie wieder geschmeidig sind. Dann die Nudeln mit dem Pfanneninhalt mischen, mit Parmesan bestreut servieren.