536Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 19Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 27Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2008 | 32
4 Personen Rezept drucken

gegrillte Dorade mit Basilikumsauce

4 Doraden (küchenfertig, je ca. 450 g) 2 TL Salz, 3 Chilischoten, 1 rote und 1 grüne Paprikaschote, 4 Knobizehen, 30 Basilikumblätter, 2 EL Pflanzenöl, 3 EL Olivenöl, 3 EL Fischsauce (Asialaden), 3 EL Weinessig, 3 EL Zucker

Die Doraden, waschen, trockentupfen; auf beiden Seiten mit dem Spickmesser rautenförmig nicht zu tief einschneiden. Innen und außen mit Salz einreiben. Die Chili- und die Paprikaschoten waschen und putzen. Die Paprikaschoten in dünne Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und mit den Chilis im Mörster zerstampfen. Das Basilikum waschen. Alufolie mit dem Pflanzenöl einfetten. Die Doraden auf dem Grill in ca. 16 - 18 Minuten garen, dabei die Alufolie unterlegen. Etwa 5 Minuten vor Garzeitende der Fische 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Knobi-Chili-Paste darin anbraten. Die Fischsauce, den Essig, den Zucker, etwas Wasser und die Paprikastreifen hinzufügen. Das Basilikum einrühren und die Sauce abschmecken. Die Doraden auf einer angewärmten Platte anrichten. Die Sauce über den Fisch gießen. Dazu schmeckte Reis und ein kühler Soave.