536Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 19Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 27Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2007 | 49
4 Personen Rezept drucken

Zanderfilet auf feinwürziger Rote-Bete-Soße

800 g portionierte Zanderfilets,300 g gekochte Rote Bete,2 Schalotten,20 g Butter,200 g Fischfond,150 g Cra`¨me double,Salz, Pfeffer,4 EL Weißwein,1 EL Zitronensaft,20 g Butterschmalz,1/4 TL Cayennepfeffer,1 TL Mehl,Kresse

Fischfilets abspülen und trockentupfen. Die Hälfte der Roten Bete klein würfeln. Schalotten abziehen, würfeln und in Butter andünsten. Rote-Bete-Würfel dazugeben, mit dem Fischfond aufgießen und etwa zwei Minuten einkochen lassen. Anschließend pürieren und durch ein Sieb streichen. Cra`¨me double dazugeben und eine weitere Minute offen köcheln.Soße mit Salz, Pfeffer, Wein und Zitronensaft abschmecken. Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Filets mit Cayennepfeffer, Salz und Mehl hauchdünn bestäuben. Im heißen Fett von jeder Seite etwa zwei Minuten braten. Restliche Rote Bete in feine Streifen schneiden und in heißer Butter schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Soße und Gemüse auf vorgewärmte Teller verteilen. Fisch darauf anrichten. Mit Kresse garnieren.