488Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 18Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 25Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2016 | 02
4 Personen Rezept drucken

Rotbarschrückenfilet mit Kartoffelkruste

800 g Rotbarschrückenfilet, 1 Zwiebel, 3 EL Butter, 1 EL Mehl, 250 ml Gemüsebrühe, 200 ml Schlagsahne, Salz, Pfeffer, 4 EL gehackte Petersilie, 800 g Hokkaido-Kürbis, ½ TL gemahlenem Kardamom, 350 g Kartoffeln, 2 TL Meerrettich (Glas) und 1 EL Öl.

1. Die Zwiebel würfeln und in Butter (1 EL) dünsten. Das Mehl unterrühren und 2 Minuten mitdünsten. Die Gemüsebrühe (200 ml) und die Schlagsahne zugießen und 3 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Salzen, pfeffern und die gehackte Petersilie unterrühren. 2. Anschließend den Hokkaido-Kürbis putzen, entkernen und in 2 cm breite Spalten schneiden. Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen, Kürbis darin rundum anbraten. Jetzt den Rest der Gemüsebrühe zugießen. Mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Kardamom würzen. Dann 10 Minuten zugedeckt dünsten. Die Kartoffeln schälen, grob raspeln, salzen und pfeffern. 3. Das Fischfilet waschen, trocken tupfen und in 4 Stücke schneiden, mit Meerrettich (Glas) bestreichen. Die Kartoffeln auf den Fisch geben, vorsichtig andrücken. 4. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Das Fischfilet mit der Kartoffelseite nach unten 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Dann Wenden und 2-3 Minuten weiterbraten. Mit Sauce und Kürbis servieren.