488Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 18Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 25Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2015 | 34
4 Personen Rezept drucken

Kräuter-Dorade vom Grill zu Tomaten-Oliven-Salat

4 küchenfertige Doraden a`  ca. 450 g, 1 Knoblauchzehe, ½ Bund Basilikum, 1 unbehandelte Zitrone, Meersalz, 4 Bananenblätter oder Alufolie, 1 Bund Schnittlauch, 1 Glas (370 ml) grüne Oliven ohne Stein, 750 g Tomaten, 3 EL dunkler Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer, Zucker, 3 EL Olivenöl, Holzspießchen.

Den Knoblauch schälen und fein schneiden. Den Basilikum waschen und trocken tupfen. Die Blättchen abzupfen und fein schneiden. Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Dann den Knoblauch, Basilikum und die Zitronenschale mischen. Die Doraden waschen, trocknen und jeweils auf beiden Seiten 2 mal schräg zu den Gräten einschneiden. Jetzt Basa`­likum-Zitronen-Gremolata und Salz in die Zwischenräume geben. Anschließend die Doraden von außen mit Salz würzen, auf den heißen Grill legen und von beiden Seiten kurz angrillen. Vom Grill nehmen und in je 1 Bananenblatt oder in eine geölte Alufolie einschlagen. Dann die Enden mit Holzspießchen verschließen. Die Doraden indirekt bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten grillen. Den Schnittlauch waschen, trocken tupfen und bis auf etwas zum Garnieren, in Röllchen schneiden. Die Oliven in einem Sieb abtropfen lassen. Die Tomaten waschen, putzen und in Stücke schneiden. Jetzt Essig mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen, Öl tröpfchenweise darunterschlagen. Dann die Tomaten, Oliven, Schnittlauch und Vinaigrette mischen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Schnittlauch garnieren. Die Zitrone in Scheiben schneiden und zum Fisch reichen.