488Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 18Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 25Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2014 | 11
2 Personen Rezept drucken

Lachsfrikadellen de Luxe

4 Stück Garnelen (roh, ohne Kopf, mit Schale, a`  50 g) 200 g Lachsfilet (ohne Haut), 1 Schalotte, 1/2 Bund Petersilie, 30 g altbackenes Weißbrot, 1 TL Butter, 3 EL Öl, 1 Eigelb (Kl. S), Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Raz el Hanout (marokkanische Gewürzmichung, türkische Geschäfte), oder Sie würzen nach Geschmack mit heimischen Gewürzen

Die Garnelen und das Lachsfilet abwaschen, trockentupfen. Das Lachsfilet würfeln. Die Schalotte fein würfeln. Die Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Das Brot in warmem Wasser einweichen. Butter und 1 EL Öl erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Die Petersilie untermischen. Die Garnelen fein hacken. Das Brot gut ausdrücken. Die Garnelen mit dem Lachs, der Schalottenmischung, dem Eigelb, Salz und Pfeffer, Cayennepfeffer und Raz (oder andere Gewürze) mischen. Die Masse mit feuchten Händen zu 4 Frikadellen formen und 20 Minuten kalt stellen. Das restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen von beiden Seiten bei mittlerer Hitze insgesamt 8 - 10 Minuten braten. Lecker dazu sind Bratkartoffeln und Kräuterquark.