488Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 18Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 25Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2014 | 10
4 Personen Rezept drucken

Dorade im Tomatenbett

4 Doraden (geschuppt und ausgenommen, a`  450 g), Fleisch von 10 Tomaten, 5 Knoblauchzehen, 1/2 Tasse Olivenöl, 1 Tasse gehackte Kräuter (Thymian, Rosmarin, Salbei, Petersilie), 1 TL Zucker, Salz, Pfeffer

die Doraden abwaschen, trocken tupfen, salzen. Die Tomaten enthäuten und entkernen, das Fruchtfleisch würfeln. Die Kräuter waschen, trocken schleudern und klein hacken; es sollten mindestens 3 Sorten Kräuter sein. Den Knobi schälen und in dünne Scheiben schneiden. Tomatenfleisch auf die Fettform des Backofens (tiefes Backblech) geben, Olivenöl, Knoblauch, Kräuter und Zucker dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Doraden auflegen. Die Doraden für 35 Minuten in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen schieben. Während der Garzeit bereitet man aus fest kochenden Kartoffeln, Knoblauch, Milch-Sahne-Mischung, Olivenöl und Salz ein Knoblauchpüree. Das ist sehr lecker zur Dorade, ein schöner knackiger Salat und Baguette tut es auch.