488Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 18Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 25Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2012 | 50
4 Personen Rezept drucken

Hummer mit Weißwein-Sahne-Sauce und Safranrisotto

1 Hummer (gekocht, 800 g), 120 g Risotto-Reis, 80 g Butter, 1 Lorbeerblatt, 1 Briefchen Safran, ca. 350 ml Gemüsebrühe, 2 Schalotten, 1/8 l Weißwein, ¼ l Schlagsahne, Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle, 200 g weiße Champignons, 1 Scheibe Blätterteig (TK), 1 Eigelb

Für das Risotto den Reis in 30 g Butter andünsten. Lorbeer und Safran dazugeben. Die Brühe nach und nach dazugießen. Den Reis bei milder Hitze ausquellen lassen. Zum Erwärmen des Hummers Wasser aufkochen, vom Herd nehmen, 5 Minuten stehen lassen, dann den Hummer ins Wasser geben und 5 Minuten ziehen lassen. Für die Weißweinsauce die Schalotten pellen und fein würfeln. In 30 g Butter andünsten. Mit Wein und Sahne ablöschen und offen bei mittlerer Hitze 10 Minuten einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen Die Champignons putzen, in dünne Scheiben schneiden und in der restlichen Butter bei milder Hitze kurz dünsten. Den Hummer aus der Schale brechen und in Scheiben schneiden Inzwischen für die Fleurons den Blätterteig antauen lassen. Runde Plätzchen ausstechen, mit verquirltem Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C auf der 2. Einschubleiste von unten 10 Minuten backen. (statt Fleurons kann auch Baguette gereicht werden) Die Sauce auf Teller verteilen, mit je ¼ warmen Hummer und Champignons belegen. Mit Fleurons und Risotto servieren.