488Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 18Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 25Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2012 | 28
4 Personen Rezept drucken

Räucherfisch - Risotto

250 g geräuchertes Forellenfilet (von etwa 1 Fisch) oder Räucherlachsstücke (Stremel), 2 Stangen Lauch, 2 Knoblauchzehen, 8 Zweige Thymian, 4 EL Butter, 400 g Risotto-Reis, 1/8 l trockener Weißwein, 1-1,2 l milder Fischfond ( den Fond aus dem Glas leicht mit Wasser verdünnen oder Gemüsebrühe nehmen), 1 Bund Rucola, 50 g Mascarpone (Ricotta oder Sahne schmecken auch lecker), ½ EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer aus der Mühle

Den Lauch putzen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Den Thymian abbrausen, Blättchen von den Zweigen streifen. Im Topf 2 EL Butter zerlassen. Knoblauch, Lauch, Thymian darin bei starker Hitze andünsten. Reis ungewaschen dazugeben und unterrühren. Wein aufgießen und verdampfen lassen. Hitze auf mittlere Stufe schalten und 1 Schöpfkelle Fond angießen. Reis etwa 15 Minuten garen, dabei immer wieder Fond zugießen und oft durchrühren. Inzwischen Rucola verlesen, dicke Stängel abknipsen. Rucola waschen und trockenschleudern, einige Blätter beiseite legen, den Rest hacken. Fisch mit gehacktem Rucola unter den Reis mischen, 2 Minuten garen. Mascarpone mit übriger Butter in Stückchen unterrühren. Risotto mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer würzen. Mit übrigen Rucola garnieren. Lecker dazu: Blattsalat mit Tomaten.