488Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 18Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 25Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2012 | 20
4 Personen Rezept drucken

Feines Zanderfilet zu weißem Spargel

800 g Zanderfilet (mit Haut), 1,5 kg Spargel, 500 g kleine Tomaten, 1 Bund Rucola (Rauke), 1 große Zwiebel, Salz, Pfeffer, Zucker, 3 EL Pinienkerne, 2-3 EL Mehl, 4 EL Olivenöl, 1 EL Butter

Spargel waschen und die holzigen Enden großzügig abschneiden. Spargelstangen in längere Stücke schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Rucola putzen, waschen und trocken schütteln. Evtl. etwas kleiner schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Zander waschen, trocken tupfen und in 4 gleich große Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Spargel in kochendem Salzwasser mit 1 TL Zucker zugedeckt ca. 15 Min. kochen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Herausnehmen. Fisch in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Zander darin auf der Hautseite ca. 3 Min. braten, dann wenden und 2-3 Minuten zu Ende braten. Inzwischen 2 EL Öl und Butter in einer zweiten Pfanne oder einem weiten Topf erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Tomaten zufügen und 2-3 Minuten schmoren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Vom Herd nehmen. Spargel abtropfen lassen und auf Teller verteilen. Rucola und Pinienkerne unter die Tomaten mischen und alles über den Spargel geben. Zander darauf anrichten.