488Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 18Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 25Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2012 | 11
4 Personen Rezept drucken

Skrei aus dem Ofen

800 g Skreifilet mit Haut (Winterkabeljau), 5 EL Salz, 1 EL Olivenöl, 100 g Chorizo (spanische Paprikawurst), 1/2 Granatapfel, 2-3 Stiele glatte Petersilie, abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone, 800 g Mandelkartoffeln, 200 ml Milch, 2 EL Butter, Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad) vorheizen, Skrei gut abbrausen und trocken tupfen, in vier gleich große Stücke schneiden. In einem Topf 1 l Wasser mit 5 EL Salz mischen, Fischstücke für ca. 15 Minuten hineinlegen. Anschließend herausnehmen und trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Fisch darin kräftig anbraten, zuerst auf der Hautseite. Die Stücke anschließend mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech oder in eine flache ofenfeste Form legen und ca. 4 Minuten weiterbraten, bis sie gerade durchgegart sind. Chorizo in kleine Würfel scheiden und in der Pfanne mit dem Fischbratfett goldbraun und knusprig braten. Kerne aus dem Granatapfel lösen, Petersilie fein hacken, beides mit der Zitronenschale in die Pfanne geben und mit der Wurst mischen. Für das Püree die Kartoffeln schälen und in Scheiben oder Würfel schneiden. In ungesalzenem Wasser weich kochen. Wasser abgießen und die Kartoffeln abdampfen lassen, bis sie ganz trocken sind. Das ist wichtig, um ein leichtes, schönes Püree zu bekommen. Dann die Kartoffeln zerstampfen und die zuvor erwärmte Milch darübergeben. Butter einrühren, Püree mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fischfilets mit dem Mandelkartoffelpüree und der gebratenen Chorizo auf Tellern anrichten. Tipp: Wenn sie für das Püree keine Mandelkartoffeln bekommen, nehmen Sie eine andere mehligkochende Sorte.