488Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 18Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 25Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2011 | 26
4 Personen Rezept drucken

Fischspieße vom Grill

400 g Lachsfilet ohne Haut, 400 g King Klip -Filet oder Victoriabarschfilet, je 2 Zweige Rosmarin und Thymian, 4 Salbeiblättchen, 4 Knoblauchzehen, 3 EL trockener Sherry, 2 EL Zitronensaft, 3 TL Honig, 8 EL Olivenöl, 12 Champignons, 12 kleine rote oder weiße Zwiebeln (Frühlingszwiebeln gehen auch), 1 kleine Aubergine, 1 kleine Zucchino, 16 Cocktailtomaten, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 12 Grillspieße aus Metall oder Holz (die aus Holz vorher wässern, damit sie nicht zu brennen anfangen)

Die Fischfilet waschen, würfeln und in eine Schüssel legen. Kräuter abbrausen, trockenschütteln und fein hacken. Den Knoblauch schälen und durchpressen. Mit Kräutern, Sherry, Zitronensaft, Honig und 4 EL Olivenöl verrühren und unter die Fischwürfel mischen. Abgedeckt in den Kühlschrank stellen und 12 Stunden ziehen lassen, dabei ab und zu mal durchrühren. Dann Pilze mit feuchtem Küchenpapier abreiben, Stielenden abschneiden. Zwiebeln schälen und halbieren. Aubergine und Zucchino in gut 1 cm breite Scheiben, Aubergine in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Die Tomaten waschen. Gemüse mit übrigem Öl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Abwechselnd Gemüse und Fischwürfel auf die Spieße stecken. Holzkohlen - oder Backofengrill anheizen. Die Spieße auf dem Rost über der Glut oder unter den Grillschlangen (immer etwa 10 cm Abstand) ungefähr 15 Minuten grillen, bis sie gar und gebräunt sind. Dabei immer mal wieder umdrehen und die Spieße auf dem Holzkohlengrill mit etwas Fischmarinade bepinseln. Das schmeckt dazu: Weißbrot, Zitronenschnitze und Blattsalat Tipp: Fisch und Gemüse auf lange Rosmarinzweige spießen, die Nadeln vorher abzupfen.