488Alle Rezepte 40Barsch 1Beilagen 18Dorade 36Heringe 79Kabeljau (Skrei) 4Karpfen 24King-Klip 13Krebstiere 91Lachs 43Meeres-Mix 25Muscheln 39Scholle 11Seelachs 4Sonstiges 3Steinbeißer 7Thunfisch 1Tintenfisch 3Wels 14Zander
Zurück
Kalenderwoche 2007 | 22
4 Personen Rezept drucken

Schellfischfilet mit Frühlingszwiebeln

800 g Schellfischfilet, Saft von einer Zitrone,2 Bund Frühlingszwiebeln,2 EL Butter, 2 Rosmarinzweige,Salz, Pfeffer aus der Mühle,0,1 l trockenen Weißwein

Das Fischfilet abwaschen, trocken tupfen und mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und fein hacken. Dabei auch das Zwiebelgrün verwenden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Frühlingszwiebeln bei mittlerer Hitze darin an dünsten. Rosmarin waschen, trocken tupfen und die Nadeln fein hacken. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Das Fischfilet salzen und pfeffern, mit Rosmarin bestreuen und jede Filetscheibe einzeln auf ein Stück Alufolie legen. Die gedünsteten Frühlingszwiebeln gleichmäßig auf dem Fisch verteilen und mit etwas trockenem Weißwein beträufeln. Die Alufolie fest verschließen. 20 Minuten im Ofen garen. Dazu schmeckt Salat und Petersielenkartoffeln.